„Das Haus über dem Fjord“ von Kristin Valla

Das Buch in einem Satz: Beim Entrümpeln ihres Elternhauses lernt Elin ihre Eltern und ihre Familie erst richtig kennen.Lesenswert, weil es so schön melancholisch geschrieben ist und wir uns alle fragen, was wir vom Leben eigentlich erwarten.Für alle, die Geschichten über Familien, geheimste Geheimnisse und...

„Die Inkommensurablen“ von Raphaela Edelbauer

Das Buch in einem Satz: Pferdeknecht Hans, Adelsspross Adam und angehende Mathematikerin Klara erleben die letzte Nacht vor der Mobilmachung des Ersten Weltkrieges. Lesenswert, weil es ein wirklich gut gemachtes Stimmungsbild der alten und der jüngeren Generation kurz vor dem 1. Weltkrieg ist. Für alle, die „Die...

„Aufklärung“ von Angela Steidele

Das Buch in einem Satz: Die Tochter von Johann Sebastian Bach zeigt auf, dass die Frau des Literaturprofessors Gottsched nicht nur das brave Frauchen am Herd war – wie so viele Frauen der Aufklärung es nicht waren. Lesenswert, weil man erfährt, dass Männer Wadenattrappen in Deutschland...

„Liebe ist gewaltig“ von Claudia Schumacher

Das Buch in einem Satz: Heile Kleinstadt-Fassade nach außen, prügelnder Vater in der Villa und ein Mädchen, das versucht, Heilung zu finden.Lesenswert, weil es großartig ist, verstörend, Eindruck hinterlassend und eben großartig!Für alle Fans von „Die Wut die bleibt“ von Mareike Fallwickl, „Lügen über meine...

„Unschuld“ von Takis Würger

Das Buch in einem Satz: Tochter versucht verzweifelt die Unschuld ihres zum Tode verurteilten Vaters in nur 35 Tagen zu beweisen und stößt auf unerwartete Geschehnisse in der Vergangenheit.Lesenswert, weil es spannend wie ein Krimi, dabei aber ein tiefgründiger Gesellschaftsroman über die Probleme in den...

„Jack Bannister. Herr der Karibik“ von Mac P. Lorne

Das Buch in einem Satz: Der aufrechte 1. Offizier der Royal African Company fühlt sich von Ehefrau und Vorgesetzten hintergangen und wird einer der gefürchtetsten Freibeuter der Karibik, um sich gnadenlos zu rächen. Lesenswert, weil die Seeschlachten so spannend und treffend formuliert geschildert werden und es...

„Das Leuchten der Rentiere“ von Ann-Helén Laestadius

Das Buch in einem Satz: Die Samí Elsa wird im nördlichen Schweden erwachsen und wehrt sich gegen strukturellen Rassismus, Gewalt gegen ihre Rentiere und die Ignoranz der Behörden.Lesenswert, weil es einem das Leben der Sámi näherbringt, klug und spannend erzählt.Für alle, die neugierig auf Neues sind...

„Hund Wolf Schakal“ von Behzad Karim Khani

Das Buch in einem Satz: Söhne einer aus dem Iran geflüchteten Familie versuchen in Berlin eine Heimat zu finden. Lesenswert, weil man beim Lesen jeden zweiten Satz unterstreichen möchte. Für Fans einer poetischen Sprache, auf der Suche nach dem besonderen Buch. Behzad Karim Khanis Roman „Hund Wolf Schakal“...

„Die Leuchtturmwärter“ von Emma Stonex

Das Buch in einem Satz: Drei Leuchtturmwärter verschwinden spurlos und auch zwanzig Jahre später hat es das Leben der drei Familien nachhaltig verändert.Lesenswert, weil es spannend bis zum Schluss bleibt -  mit einem Schuss Mystik.Für alle, die Geschichten mögen, in denen das Meer eine große...

„Lukusch“ von Benjamin Heisenberg

Liebe Leser:innen des Mysteriösen,ich dachte mir, ich lese nach der Serie „Damengambit“ mal eine schöne Roman-Biografie über einen Schachspieler namens Anton Lukusch von Benjamin Heisenberg, nur um dann festzustellen, dass ich dem Autor aber gehörig auf den Leim gegangen bin. Aber von vorn:Der Erzähler der Geschichte kennt Anton Lukusch noch von früher, als...