„Frau Yeoms kleiner Laden der großen Hoffnungen“ von Kim Ho-yeon

Das Buch in einem Satz: Frau Yeom revanchiert sich bei einem Obdachlosen und gewinnt dadurch mehr als es zunächst den Anschein hat. Lesenswert, weil die Frage aufgeworfen wird, was es eigentlich braucht, um ein Leben zu verbessern? Für alle, denen „Frau Komachi empfiehlt ein Buch“ und „Die...

„Arctic mirage“ von Terhi Kokkonen

Das Buch in einem Satz: Karo und Risto stranden nach einem ‚Unfall‘ in einem schicken Hotel, wobei für Karo nicht alles so ist wie es zu sein scheint.Lesenswert, weil man das Ende kennt, aber das Ende so nicht hat kommen sehen.Für alle, die einem spannenden...

„Demon Copperhead“ von Barbara Kingsolver

Das Buch in einem Satz: Junger Mensch im Süden Virginias versucht verzweifelt beim Erwachsenwerden nicht unterzugehen, auch wenn ihm ganze Berge in den Weg gelegt werden. Lesenswert, weil intensiv, lehrreich, erschütternd, großartig, humorvoll – und ein Ich-Erzähler, der sich in dein Herz schleicht. Für alle, die durch...

„James“ von Percival Everett

Das Buch in einem Satz: Der Sklave James soll verkauft werden und flieht mit Huckleberry Finn und erlebt auf dem Mississippi ein Abenteuer nach dem anderen. Lesenswert, weil der Klassiker „Die Abenteuer des Huckleberry Finn“ von Mark Twain einmal auf den Kopf gestellt wurde und der...

„Lil“ von Markus Gasser

Das Buch in einem Satz: Lilian Cutting wird 1880 elegant beiseite geschafft, kommt vor Gericht und startet spektakulär ihren Rachefeldzug. Lesenswert, weil großartig erzählte 240 Seiten, denen gern noch weitere hätten folgen können. Für alle, die es manchmal nach einer guten Rachegeschichte dürstet, in der die Heldin...

„Black Witch“ von Laurie Forest

Das Buch in einem Satz: Elloren Gardner sieht zwar aus wie ihre Großmutter, die letzte große Hexe von Gardnerien, ist aber nicht in der Lage Magie zu wirken – oder doch? Lesenswert, weil sich Laurie Forest im Auftakt ihrer epischen Fantasy-Saga Zeit für den Weltenbau nimmt...

„Maror“ von Lavie Tidhar

Das Buch in einem Satz: Drogenhandel, Waffenschieberein und tote Mädchen an der Küstenstraße Israels – und mittendrin Detective Cohen, den wir von 1974 bis 2008 begleiten. Für alle, die gern Gangstergeschichten über organisierte Verbrechertypen und korrupte Polizisten lesen. Lesenswert, weil Lavie Tidhar die Leser:innen von der ersten...

„Divine Rivals“ von Rebecca Ross

Das Buch in einem Satz: Iris schreibt ihrem Bruder Briefe an die Front, die nicht bei ihm ankommen, stattdessen meldet sich eine unbekannte Person und in dunklen Kriegszeiten entwickelt sich eine wahre Brieffreundschaft. Für alle, die schon immer eine Brieffreundschaft haben wollten. Lesenswert, weil die Liebesgeschichte herzergreifend...

„Der Jahrestag“ von Stephanie Bishop

Das Buch in einem Satz: Die erfolgreiche Schriftstellerin J. B. Blackwood kämpft auf einem Kreuzfahrtschiff um ihre Ehe, wo sie feststellt, dass nichts so war, wie sie dachte. Lesenswert, weil es reicht, wenn man die Perspektive wechselt, um eine ganz andere Geschichte zu erfahren. Für alle, die...

„Herr Müller, die verrückte Katze und Gott“ von Ewald Arenz

Das Buch in einem Satz: Der Verwaltung im Himmel fehlt eine Seele und wenn sie nicht schnellstens gefunden wird, droht die Apokalypse - mit Weltuntergang und allem PiPaPo. Lesenswert, weil darin so viele quatschige und auch lustige Gedanken enthalten sind, dass man wirklich lachen muss. Für alle,...