„Gorm Grim“ von Patrick Wirbeleit

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnet monatlich ein Jugend-, ein Kinder- und ein Bilderbuch aus den aktuellen Verlagsproduktionen aus.

Diesen Monat hat sich die Akademie bei der Kinderliteratur für den Comic „Gorm Grimm – Groß, stark, hungrig“ aus der Feder des Buxtehuder Autors Patrick Wirbeleit entschieden. Was uns natürlich besonders freut! Herzlichen Glückwunsch von uns an dieser Stelle. Gezeichnet wurde der lustige Comic von Kim, erschienen ist er im Kibitz Verlag und empfohlen für Kinder ab 6 Jahren.

In der Story werden sich bestimmt einige wiederentdecken, denn Julius spielt super gerne am Computer. Aber: zwischendurch muss er mal wieder an die frische Luft. Total genervt sitzt Julius in der Gegend rum und überlegt, wie er diese langweiligen zwei Stunden herumbringen soll. Meanwhile bei den Wikingern: Gorm wird von seinem Vater zum Schamanen geschleppt und landet versehentlich in der Zukunft bei – ihr ahnt es schon – Julius. Das ist in jedem Fall besser als das Computerspiel, aber auch ganz schön anstrengend.

Die Akademie schreibt dazu „Versiert erzählt Wirbeleit eine spannende, humorvolle Geschichte, wagt mutig Zeitsprünge in einem Comic für Leseanfänger:innen. Virtuos wird es von Kim in Szene gesetzt. Spannend, humorvoll und mit Tiefgang! So müssen Comics für Kinder sein.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ein großes Lesevergnügen für große und kleine Fans von guten Geschichten und eine unbedingte Leseempfehlung von uns.

Einen sonnigen Abend wünscht Euer Team von Schwarz auf Weiß